Unsere Geschichte

Think like a strategist.

Alles fing mit anders Denken an.

Als ich Think like a Strategist gründete, wollte ich einen inspirierenden Raum des Lernens und Austausch schaffen, der jeden Einzelnen in seinen täglichen Projekten befähigt, und Vertrauen und Klarheit vermittelt.

In meinen 10+ Jahren Karriere in der schnelllebigen Markenlandschaft habe ich unzählige Trends und Herausforderungen analysiert und bewertet, und ebenso viele Strategien entwickelt.

In meiner Rolle als Mentorin, Leiterin und Beraterin habe ich mit oft erlebt, wie sich Kollegen und Kunden vor scheinbar unüberwindbaren Herausforderungen gescheut oder vor lauter Optionen verzettelt haben. Das Ergebnis: Projekte wurden permanent in Frage gestellt oder gar nicht erst in Angriff genommen. Und meine Teamkollegen oder Kunden waren stets verunsichert.

Oft wurde ich in Projekte gerufen, um Probleme auf den Punkt zu bringen und Lösungeswege schnell zu skizzieren. Meine Herangehensweise wurde dabei oft als super Talent wahrgenommen.

Das machte mich stuzig, denn als enzigartigen Skill hatte ich das nie betrachtet. Mir wurde klar, dass die Art und Weise, wie ich Herausforderungen angehe und analysiere, nicht selbstverständlich ist.

Das Gehirn umerziehen.

Ich weigerte mich jedoch zu glauben, dass meine Skills einzigartig seien. Erst 2019 konnte ich sie endlich konkret benennen: Ich war ein strategischer Denker geworden.

Den Lärm und die Buzzwords zu durchbrechen, den Kern einer Herausforderung klar zu durchdringen, schnell eine klare Struktur zu entwickeln um voran zu kommen – das ist ein sehr spezifischer Ansatz, den ich auf meinem Weg zur Strategie-Expertin gelernt und trainiert habe.

Die Sache ist die: Ich war nicht immer ein strategischer Denker. Als Kind würde ich mich als strukturierte Kreative bezeichnen. Ich liebte Wörter genauso sehr wie Kunst (später Design), und mein Lieblings-Computer spiel war PowerPoint. (Das hätte schon früh ein Hinweis sein sollen.)

Im Laufe der vergangenen 10+ Jahre haben meine strategische Ausbildung und Berufserfahrung mein Gehirn neu verkabelt. Heute entwickle ich sogar selbst strategische Methoden und Werkzeuge.

Strategisches Denken ist für jeden wichtig.

Warum erzählt sie uns das, fragt ihr euch. Weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass strategisches Denken eine lernbare Fähigkeit ist. Es ist essenziell, um Entwicklungen zu antizipieren und richtig einzuordnen sowie rasch effektive Lösungen zu entwickeln – für Individuen und Organisationen gleichermaßen.

Wenn du deine strategischen Fähigkeiten ausbaust, kannst du in deiner Rolle einen größeren Beitrag leisten, klügere Entscheidungen treffen und deine Ziele effektiver erreichen.

Aber der größte Vorteil ist dieser: Du gewinnst an Selbstvertrauen und Richtungsklarheit.

Und Schritt für Schritt verhinderst du die schlaflosen Nächte über die unzähligen Optionen und Entscheidungen. (Vielleicht wird es eines Tages als Anti-Aging-Instrument betrachtet werden, wer weiß.) Ich will dir helfen, klare, selbstbewusste Entscheidungen zu treffen.

–– Désirée Bambynek, Gründerin und Strategy Coach

Aktiviere dein strategiches Hirn.

Wir haben unsere Sessions mit Erfahrung und Expertise sorgfältig gestaltet, damit du deine Projekte zielbewusster zum Erfolg führen kannst – eine Entscheidung nach der anderen. Kombiniere sie für langfristigen Skill-Aufbau oder buche sie einzeln für einen strategischen Schub.

Wir individualisieren jede Session je nach deinen Fähigkeiten, Zielen und Team Setup, sowie Digital oder Persönlich. Denn wir glauben an Convenience und Individualisierung. Schaue dich gerne um und schön, dass du zu uns gefunden hast.